Zwei Gründer-Teams profitieren von Rundum-Betreuung durch das CiS Forschungsinstitut


10.09.2021

Getstarted2gether Wettbewerb ging in die vierte Runde

Sechs Monate die komplette Infrastruktur einer Forschungseinrichtung nutzen, dazu Rundum-Betreuung durch erfahrene Wissenschaftler – dieses lukrative, deutschlandweit noch immer einmalige Paket bietet der Wettbewerb getstarted2gether. In der diesjährigen vierten Auflage setzten sich 9 von 12 Gründern mit ihren Projekten durch und können nun von der halbjährigen Zusammenarbeit mit einer wirtschaftsnahen Forschungseinrichtung profitieren.
Die beteiligten Start-ups hatten dabei maximal zehn Minuten Zeit, um die Jury vom Potenzial ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Neun Gründer-Teams können nun mit einer Förderung durch die Thüringer Aufbaubank rechnen und haben noch am gestrigen Abend einen Letter of Intent (LOI) mit einem wirtschaftsnahen Forschungsinstitut unterzeichnet. Wir freuen uns auf eine sechsmonatige intensive Zusammenarbeit mit den Gründer-Teams der Coachwhisperer GmbH sowie der 4Pilots GmbH.

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis des Forschungs- und Technologieverbunds Thüringen e.V. (FTVT) wurde erstmals als Publikumspreis per Abstimmung vergeben und ging an die Coachwhisperer GmbH aus Jena.
Das Start-up hatte das Projekt „Coachwhisperer Real-Time Interaction“ (zu Deutsch: „Trainer-Flüsterer Echtzeit-Interaktion“) vorgestellt. Dahinter verbirgt sich eine All-in-one-Lösung für den Mannschaftssport. Der „Coachwhisperer“ gilt sowohl als ein innovatives Werkzeug zur Digitalisierung und Optimierung des Trainings als auch als passende Coaching-App zur Unterstützung des Trainerstabs. Geschäftsführer Philipp Zacher hatte das Publikum der Wettbewerbsveranstaltung mit der charismatischsten und lebendigsten Präsentation des Tages überzeugt.

Auch die Alumni der vergangenen getstarted2gether-Wettbewerbe konnten ihr Portfolio in einer Ausstellung präsentieren. Gestern waren unter anderem Vertreter der Ilmsens GmbH, der DC Industrie Entwicklung GmbH sowie die CMOS IR GmbH vor Ort und erläuterten die Ergebnisse der Kooperationen mit dem CiS Forschungsinstitut.


Presseinfo des TMWWDG:
https://wirtschaft.thueringen.de/ministerium/presseservice/detailseite-1/gruenderwettbewerb-get-started2gether-9-von-12-start-ups-pitchen-sich-zum-erfolg

Mehr zum Wettbewerb:
https://www.ftvt.de/cms/front_content.php?idart=245 

Fotos: Steffen Beikirch / TITK