Mehrkanal-Fluoreszenz- und Absorptions-Sensorsystem für die Mikrofluidik

07.04.2014

Motivation und Anwendungsfelder

Konzentrationsbestimmungen über die Messungen der Lichtabsorption oder Fluoreszenz gehören zu den Standardaufgaben in Forschung, Entwicklung und Produktionsüberwachung im Bereich der Bio-, Pharma- und Medizinischen Industrie. Die etablierten Analysegeräte sind für spezielle Aufgaben jedoch häufig baulich überdimensioniert und kostenintensiv. Zudem erfordern viele Geräte eine Probenentnahme und sind dadurch nur bedingt für kontinuierliche Kontrollen oder Unter-suchungen mit großem Probendurchsatz geeignet.

Lösung
Das entwickelte Sensorsystem enthält vier Kanäle mit je einer Anregungs-LED, optischen Filtern und Detektoren für die Messung der Lichttransmission und Fluoreszenz. Dabei sind die Kanäle so ausgelegt, dass sie weite Bereiche des sichtbaren Spektrums abdecken und somit für den Nachweis vieler verschiedener Substanzen einsetzbar sind. Das System enthält darüber hinaus eine regelbare Onboard-Signalverstärkung für rauscharme Datenübertragung. Mit dem entwickelten Demonstrator konnten je nach Fluoreszenzfarbstoff Konzentrationen bis in den unteren nMol/ml-Bereich, sowie nahezu lineare Kennlinien bis in den mMol-Bereich gezeigt werden.