Nachwuchsforscherpreis für Dr. Gerrit Heinrich

25.11.2014

Dr. Gerrit Heinrich, CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik und Photovoltaik GmbH, gewann mit seinem Thema „Direkte Laserablation von dünnen, auf Silizium abgeschiedenen Siliziumnitridschichten durch nichtlineare Absorption“ den Nachwuchsforscherpreis 2014.

Dem jungen Wissenschaftler war es erstmalig gelungen, hauchdünne Isolationsschichten kostengünstig und schnell per Ultrakurzzeit-Laserimpulsen punktuell abzutragen ohne die darunter liegende Punktionsschicht zu beschädigen. Die Arbeit entstand in gemeinsamer Kooperation mit der TU Ilmenau. Dr. Ortlepp, stellvertretender Institutsleiter des CiS Forschungsinstitutes würdigt die Dissertation als herausragenden Beitrag für den Transfer dieser theoretischen Erkenntnisse in praxisrelevante technologische Prozesse. Gezielt können damit geometrische Formen, z.B. für die Entwicklung optoelektronischer oder optomechanischer Prototypen genutzt werden.

Dieser Preis ehrt Bachelor-, Masterarbeiten und Promotionsarbeiten mit besonders hohem Verwertungspotenzial. Die Deutsche Kreditbank und der Verband innovativer Unternehmen als bundesweiter Interessenvertreter des innovativen Mittelstandes sind die Stifter des Preisgeldes von insgesamt 5000 €.

Weitere Pressestimmen zu dem Preis finden Sie unter: