Ausbildung zu Mikrotechnologe/in


Die CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH ist eine privatwirtschaftlich organisierte, gemeinnützige, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung mit etwa 120 Mitarbeitern. Sie gehört zu den führenden Instituten für die Entwicklung von Mikrosystemen, speziell in den Bereichen MEMS und MOEMS.
Seit mehr als 25 Jahren ist das CiS Forschungsinstitut ein wichtiger Partner der Industrie für innovative Entwicklungen im Bereich der Mikrosensorik und zählt zu den führenden europäischen Einrichtungen auf diesem Gebiet.

Ausbildung im Forschungsumfeld

  • Dauer von 3 Jahren
  • Anerkannter IHK-Ausbildungsberuf
  • Lernorte sind der Ausbildungsbetrieb, die Berufsschule Andreas-Gordon-Schule sowie überbetriebliche Ausbildungsorte (duale Ausbildung)


Du hast Spaß an...

  • praktischer und präziser Arbeit
  • mathematischen Berechnungen
  • technisch komplexen Vorgängen in Chemie und Physik
  • Teamarbeit

... dann bewirb dich!


Es fällt dir eher schwer...

  • dich lange zu konzentrieren
  • geduldig und vorsichtig zu sein
  • mit Chemikalien umzugehen
  • im Overall oder mit Schutzkleidung zu arbeiten

... dann solltest Du einen anderen Beruf wählen.


Anforderungen:

  • Vorbildung sollte mittlere Reife sein
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse in Chemie, Mathematik, Englisch und Physik
  • Technisches Verständnis ist vorteilhaft
  • Gern auch eine Vorausbildung/Studium im technischen Bereich
  • Quereinsteiger mit hohem Maß an Motivation sind willkommen, das Alter ist zweitrangig


Rahmenbedingungen:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Beruf: Mikrotechnologe/in IHK
  • Arbeitszeit: 40 Stunden pro Woche
  • Ausbildungsmodus: Blockausbildung
  • Schulstandort: Erfurt
  • Standort überbetrieblich: Jena


Deine persönlichen Stärken:

  • Zuverlässigkeit
  • Motivation
  • Teamfähigkeit


Deine Aufgaben
Nach der Ausbildung wirst du im kontinuierlichen Schichtbetrieb eingesetzt. Du stellst unter Reinraumbedingungen kleinste mikromechanische Sensoren her, die Anwendung in der Automobil-, Raumfahrt- und Elektroindustrie finden.
Du arbeitest an verschiedensten Maschinen zur Herstellung von Schichten, Maskierungen oder deren Strukturierungen. Du erlangst Fertigkeiten und Kenntnisse in der Plasmatechnik, Nasschemie und Fotolithografie.


Unsere Aufgaben
Für uns steht an oberster Stelle, dir eine sehr gute Ausbildung zu bieten. Das beinhaltet sowohl die Unterstützung bei der schulischen Ausbildung, als auch eine sehr gute Vermittlung der praktischen Ausbildung hier in unserem Forschungsinstitut. Darüber hinaus bieten wir dir die Möglichkeit, mittels überbetrieblicher Lehrgänge deine Ausbildung zu ergänzen. Das erfolgreiche Abschließen deiner Berufsausbildung sowie eine mögliche Anschlussübernahme ist unser Ziel.


Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende uns gern deine vollständigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen.

Unser Ausbildungsbeauftragter

  • Christian Streich (Technische Berufe)


karrierecismstde

Hinweise zum Datenschutz bei eingehenden Bewerbungen finden Sie hier.