Erste erfolgreiche Datenübertragung gelungen - Meilenstein in der Quantenkommunikation

14.01.2020

Die Quantentechnologie ist eine Schlüsseltechnologie für die Sicherheit unserer Daten und unserer modernen Kommunikation. Eine entscheidende Komponente der Quantenkommunikation ist die Schnittstelle zwischen klassischen Daten und Quantendaten, sogenannten Quantenbits oder Qubits.

Forscher von drei Kontinenten feiern heute in Yokohama die erste erfolgreiche Datenübertragung zwischen einem Quantenflussparametron und einem Nano-Kryotron. Die einzelnen Leitbahnen dieses Bauelementes sind mit weniger als 30 nm mehr als 1000-mal dünner als ein menschliches Haar.

"Mit diesem Erfolg ist ein wichtiger Meilenstein für die praktische Anwendung der Quantentechnologie gelungen." weiß Prof. Thomas Ortlepp vom CiS Forschungsinstitut aus Erfurt zu berichten. Zukünftige Quantencomputer benötigen zahlreiche solcher Schnittstellen um mit unseren heutigen Computernetzen verbunden zu werden. Das Foto zeigt den Aufbau des Quantenchips mit vier Nano-Kryotrons.

Das Forschungsergebnis ist ein gemeinsamer Erfolg der CiS Forschungsinstitutes für Mikrosensorik GmbH in Erfurt, der Staatlichen Universität Yokohama in Japan und dem Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, USA. Die Details der Experimente werden der Fachwelt Ende Juni 2020 auf der ASC 2020 Applied Superconductivity Conference in Tampa, Florida, USA vorgestellt.