CiS Forschungsinstitut ist Gründungsmitglied im Verband „Advanced UV for Life e.V.“


14.09.2021

UV-Licht ist vielfältig einsetzbar. Als umweltfreundliche Lösung zur Desinfektion von medizinischen Geräten und Oberflächen werden spätestens seit der Corona Pandemie neue Anwendungen erschlossen und Fertigungstechnologien forciert. Der neu gegründete Verband „Advanced UV for Life e.V. – Verband zur Förderung von UV-Halbleitertechnologien“ bündelt die Kompetenzen aus Wirtschaft und Wissenschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Konzept über den UV-Halbleiter bis zu dessen Anwendung. Die Akteure wollen technologische Entwicklungen voranzutreiben und Forschungsergebnisse schnell in Anwendungen transferieren. Als Kommunikationsplattform, Kooperationsbörse und Interessensverband wird der Verband Entwickler und Endanwender vernetzen sowie Bevölkerung, Politik und Medien umfassend zu neuen Produkten und Dienstleistungen informieren. Zudem dient er als zentrale Schnittstelle für Fachgremien, Ausschüsse sowie gesetzliche und normative Regelungen.

Der Verband führt die Aktivitäten des gleichnamigen Konsortiums fort, das in den letzten acht Jahren im Rahmen des Zwanzig20-Programms vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Das CiS Forschungsinstitut vertritt in dieser Wertschöpfungskette die Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) und verantwortete den Bereich Module und Messtechnik. Dieses Themenfeld verbindet Halbleitertechnologien zur Herstellung der Bauelemente mit den Anwendungsfeldern. Hier werden innovative Montagetechnologien entwickelt, untersucht und optimier – in Abhängigkeit der spezifischen Anwendungen. Basierend auf diesen F&E-Ergebnissen, werden Kosten reduziert sowie die Langzeitstabilität und hohe Leistungsfähigkeit der UV-Strahlungsquellen und UV-Sensoren, insbesondere LEDs, Fotodioden und Laserdioden garantiert.

Die Geschäftsstelle des neuen Verbandes ist am Ferdinand-Braun-Institut in Berlin angesiedelt.
In den Vorstand wurden neben Prof. Dr. Michael Kneissl (Technische Universität Berlin und Ferdinand-Braun-Institut) als Vorsitzender, Prof. Dr. Michael Heuken (AIXTRON SE), Dr. Martin Straßburg (OSRAM Opto Semiconductors GmbH), Dipl.-Ing. Thomas Westerhoff (Fraunhofer-Gesellschaft) und Dr. Olaf Brodersen (CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH) gewählt.

Weitere Infos: www.advanced-uv.de/verein