CiS-Team erradelt einen Baum

30.09.2020

Auch in diesem Jahr beteiligte sich ein engagiertes Team des CiS Forschungsinstituts an der 21-tägigen Aktion „Stadtradeln“. Ziel des Wettbewerbs ist es, im Veranstaltungszeitraum möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen – und dabei zählt jeder Kilometer. Denn für jede 1.000 gefahrenen Kilometer spendet das Umwelt- und Naturschutzamt der Landeshauptstadt Erfurt einen Baum.

„Ziel war es, als Team mindestens die Kilometer für einen Baum zu schaffen! So tragen wir zu einer lebenswerten Stadt bei.“, erläutert Dominik Karolewski, Team-Captain und wissenschaftlicher Mitarbeiter am CiS Forschungsinstitut die Motivation für das Stadtradeln. Vom 10. bis 30. September hat das 13-köpfige Team mehr als 1.500 Kilometer per Fahrrad bewältigt und damit einen Baum erradelt. Die von allen teilnehmenden Stadtradeln-Teams erfahrenen Bäume werden im Rahmen der Waldretter-Woche des Forstamtes Erfurt-Willrode gepflanzt.