CiS-Radler erradeln 3 Bäume für ein besseres Klima in Erfurt


17.06.2021

Unter dem Slogan „Radeln für ein gutes Klima“ treten alljährlich Radelteams für 21 Tage in die Pedale für mehr Radwege, Klimaschutz und Lebensqualität in Städten und Kommunen.

In diesem Jahr bewältigte das 14-köpfige Team der „CiS-Radler“ beim Wettbewerb Stadtradeln Erfurt mehr als 3.200 km und verdoppelte ihre Streckenlänge im Vergleich zum Vorjahr. Damit übertraf die Mannschaft das selbstgesteckte Ziel, mindestens zwei Bäume zu erradeln und darf im Herbst drei Bäume pflanzen. Denn für jede 1.000 gefahrene Kilometer spendet das Umwelt- und Naturschutzamt der Landeshauptstadt Erfurt einen Baum, mit Unterstützung des Vereins Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Mit ihrer sportlichen Leistung sparten sie zudem mehr 470 kg CO2-Ausstoß ein.

Insgesamt legten die 151 Teams mehr als 323.000 Kilometer zurück und umrundeten damit den Äquator fast achtmal. Zudem konnten so über 48 Tonnen CO2-Emissionen in Erfurt vermieden werden.

Wir gratulieren ganz herzlich allen Teilnehmenden zu diesem sportlichen Erfolg.

Zahlenwerk Stand 17.06.2021, https://www.stadtradeln.de/erfurt